Jahreshauptversammlung 2018

Erster Vorsitzender Paul Seitz eröffnete die diesjährige Mitgliederversammlung des Musikvereins Wittislingen e.V. und begrüßte neben den aktiven Musikern und den teilnehmenden Mitgliedern des Vereins, den Bürgermeister der Marktgemeinde Wittislingen, Herrn Ulrich Müller, die Ehrenmitglieder des Vereins sowie den Bezirksvorsitzenden des ASM Bezirk 17 Dillingen, Herrn Josef Werner Schneider und dessen Stellvertreterin Anette Paulus.

Beim Totengedenken spielten die Musiker der Stammkapelle unter der Leitung ihrer Dirigentin Bianca Hergöth „Der gute Kamerad“ zu Ehren ihrer verstorbenen Mitglieder. Ganz besonders traf der Verlust des erst kürzlich verstorbenen Ehrenmitglieds Otto Thanel.

Im Bericht des ersten Vorsitzenden Paul Seitz blickte dieser auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Auch wenn das Wetter im vergangenen Jahr immer wieder für Probleme sorgte, waren die zahlreichen Veranstaltungen und Auftritte gut besucht.
Neben dem Probenbesuch lobte die Dirigentin den guten Zusammenhalt in der Kapelle, bei dem auch die Geselligkeit und der Humor nicht zu kurz kommt.

Anschließend gab Jugendleiterin Katharina Schaudi einen Einblick in die Jugendarbeit des Vereins. Mit dem Musikgarten für die Kleinsten, der musikalischen Früherziehung, der Blockflötengruppe, dem Vororchester „Junge Egau-Kids“ und der Jugendkapelle „Junge Egautaler“ befinden sich 37 Kinder in der musikalischer Ausbildung. Auch die Bläserklasse erfreut sich immer noch großer Beliebtheit und für die Bläserprüfung haben sich für heuer 4 Jugendliche angemeldet.

Chronist Xaver Aubele gab mit seiner Chronik einen unterhaltsamen Rückblick auf das vergangene Jahr und Kassiererin Anita Eggenmüller informierte die Versammlung über die finanziellen Vorgänge im abgeschlossenen Vereinsjahr mit ihrem Kassenbericht.

Nur wer eine Vergangenheit hat, hat eine Zukunft

Eine Ehrung für langjährige Mitgliedschaft im Verein erhielten die anwesenden Mitglieder Hermann Glas (50 Jahre), Georg Baustel (40 Jahre) und Bernadette Beitinger (20 Jahre).

Zum Schluß der Mitgliederversammlung bedankte sich der zweite Vorsitzende Thomas Gebauer mit einem kleinen Geschenk bei Kassiererin Anita Eggenmüller, für ihren großen Einsatz, damit im Verein, vor allem in finanzieller Hinsicht, alles gut läuft und seine Richtigkeit besitzt, und bei Martin Heckel, für das Ordnen und Organisieren des Notenarchivs. Das ist eine große Arbeit und für die Musiker goldwert.

Zum Abschluss schickte 1. Vorsitzender Paul Seitz noch einen großen Dank an alle in die Runde und wünschte den Anwesenden noch einen schönen und gemütlichen Abend.

Wir sind stolz auf unsere Jugend

Beim  “Jugend musiziert” – Konzert in Binswangen, am Sonntag 25. März hat unsere Jugend einen tollen Auftritt hingelegt. Die gemeinsamen Jugendorchester, die  Junge Egautaler  und die  Junge Egau-Kids  zeigten mit Stücken wie “Royal Firework Music”, “Big Sky Overture”, “Bandroom Boogie” und “Big Fun in the Sun”, teilweise solistisch und mit viel Schwung, ihr großes Können.

Auf unsere Jugend können wir wirklich stolz sein.