Ausflug mit Ernst

Unser Ehrenmitglied Ernst Ott feierte dieses Jahr seinen 80 Geburtstag. Er ist nicht nur seit Anbeginn des Vereins mit dabei, er spielt auch noch aktiv in der Musikkapelle  und trägt mit Rat und Tat unermüdlich den Verein mit.

So jemanden möchte man auch ein besonderes Geburtstagsgeschenk machen. Das ist uns mit unserem Überraschungs-Ausflug für Ernst am 3. Oktober nach Oberthürheim wahrscheinlich ganz gut gelungen.

Auf dem  Hof der  Familie Fink-Mayr in Oberthürheim gibt es unglaublich viel zu sehen. Besonders für einen Maschinenfreund und Tüftler ist das ein Paradies. Nachdem wir die vielen Landmaschinen, ob mit Dampf, Diesel oder Wasserkraft betrieben, Kutschen, alte Werkzeuge, Bilder, Feuerwehrfahrzeuge, Kirchenglocken GONG, Seifenkisten,  die Schmiede und Seilerei besichtigt hatten, setzten wir uns gemütlich zu Kaffee und Kuchen zusammen.

Was wäre aber  denn ein Musikerausflug ohne ein bisschen Blasmusik? Ganz locker und unkompliziert setzten wir uns zusammen aufs Bänkle in den Hof, packten unsere Instrumente aus und spielen natürlich noch ein kleines Wunschkonzert. Für Ernst, für uns und alle Anwesenden.

Diesen tollen Ausflug rundeten wir noch mit einem Stop  zum gemütlichen Abendessen im Waldgasthof Bergfried in Wertingen ab.

Geburtstagsständle und die 10 Gebote

Nun, wir spielen ja so einige Geburtstags-Ständle im Jahr und sind über jedes Mitglied stolz. Gerne ehren wir diese  an ihren Jubeltage, wenn  erwünscht, mit einem Ständchen.  Über jedes einzelne zu berichten würde vielleicht hier den Rahmen sprengen, aber da wir vergangene Woche auch eine Fotografin mit dabei hatten, gibts  diesmal Bilder, die wir gerne zeigen.

Unser langjähriges Mitglied, Roland Hörl, ehemaliger Bürgermeister Wittislingens, feierte seinen 70 Geburtstag. Dazu gratulierten wir ihm recht herzlich mit einem kleinen Ständchen.

Wer uns auf unseren Ständle begleitet, wird feststellen, dass hier ganz bestimmte Traditionen gepflegt werden.

Unsere 10 Gebote fürs Ständle:
  1. Es werden mindestens drei Musikstücke gespielt. Gerne auch mehr.
  2. Keine Reden vor dem ersten Stück.
  3. Der Jubilar gibt sich bestenfalls ganz überrascht. Auch wenn er vorher beim Aufbau der großen Lampe mitgeholfen und für eine Stromversorgung dafür aus der Garage sorgt hat
  4. Tritt der Jubilar nicht an der erwarteten Stelle der Kapelle gegenüber, richten sich die Musiker ganz unauffällig während des Spielens auf den tatsächlichen Standort aus. Zentriert euch!
  5. Nach dem ersten Stück, das ist immer ein Marsch, spricht der erste Vorsitzende oder dessen Vertreter zum Jubilar, Glückwünsche, Wertschätzung und gemeinsame Erinnerungen.
  6. Nun folgt das zweite Stück. Das könnte schon eine Polka sein.
  7. Jetzt darf der Jubilar ein paar Worte an die Musiker und das Publikum richten.
  8. Nun folgt das dritte Musikstück. Marsch, Pollka, Walzer, Happy Birthday, hier ist alles erlaubt.
  9.  Wenn keine weiteren Musikstücke folgen, ist nun Zeit für einen kleinen Umdrunk. Hier zeigt sich, dass die Musiker allesamt ziemliche Schleckermäuler sind und einen guten Schnaps, Likör oder Säftle (Jugendliche) zu schätzen wissen. Je nach Tageszeit und Terminplanung aller Beteiligten sind Snacks und Brotzeit auch keine schlechte Idee.
  10. GANZ WICHTIG. Jetzt wird nicht einfach das Gläschen gekippt. Wir warten schön bis alle etwas zu Trinken haben, dann zählt der älteste Musiker leise “1-2-3” darauf alle im fortissimo “PROST!!!”

Oktoberfest 2018

Unser Oktoberfest 2018, die Höhen und Tiefen hatten wir auf unserer nigelnagelneuen Anlage pünktlich zum O’zapft is um 18:30 Uhr eingstellt. So konnte es gleich mit viel Schwung los gehen.

Das Essen war gut, das Bier süffig und die Stimmung zünftig. Vielen Dank auch an unser tolles Publikum, das so großartig mitgemacht hat. Wir machen  die Musik und ein paar Gags, aber nur mit Euch zusammen kommt Stimmung auf.

Besonderen Dank gilt den Fanclubs. Ihr wisst schon wen wir meinen.

Auch die Hornissen mit Hütchen hatten wieder ihren Spaß.

 

Unser Oktoberfest 2018

Am Samstag den 22. September 2018 lädt der Musikverein Wittislingen ab 18.30 Uhr Sie und alle anderen  Freunde und Gönner wieder zum alljährlichen Oktoberfest im Zehentstadel ein.
Für´s leibliche Wohl ist mit frischen Hend´l und Hax´n vom Grill und einem deftigen bayrischen Brotzeitteller bestens gesorgt und für den großen und kleinen Durst schenkt der MV Wittislingen frisch gezapftes Bier aus.
Getreu dem Motto – „ein Prosit der Gemütlichkeit“, unterhält Sie an diesem Abend Bianca Hergöth und ihre Musiker mit zünftiger und stimmungsvoller Blasmusik.

Über Ihr zahlreiches Kommen freut sich der MV Wittislingen e.V.

O´zapft is!

Bergmesse 2018

Ein wunderschöner Sonntagmorgen begrüßte uns zur Bergmesse. Um 8 Uhr lag noch etwas Tau und Dunst auf den  Wiesen, der  aber zum Gottesdienstbeginn um 9:30 Uhr  fast ganz verschwunden war. Auf dem Wittislinger Grünberg fanden sich gut 260 Besucher ein und feierten unter freiem Himmel und strahlendem Sonnenschein gemeinsam die Heilige Messe.

Anschließend luden wir zum gemütlichen Frühschoppen zu Weißwurst, Wienerle und Getränken.

Vielen Dank an alle Besucher und auch an die Holzheimer Alpornbläsern, deren Klänge ganz besonders gut zur tollen Atmosphäre beitragen. Wie man auf den Bildern auch sehen kann, sind sie dazu noch sehr fotogen.