1. Mai 2019

Ganz traditionell begannen wir den Maifeiertag mit unserem Weckruf. Start ist wie immer um 6:00 Uhr an der Markstatt, mit Bumm und Täterää gehts dann los durch unsere Marktgemeinde.

Während wir mit Musik durch die Straßen ziehen und nach Maibäumen Ausschau halten, sieht man auch den ein oder anderen Erweckten am Fenster stehen und winken. Zwischen den geplanten Ständle-Stopps, wie z.B. beim Bürgermeister Müller am Rathaus (Danke für die Brotzeit und liebe Grüße an Herr und Frau Buschmann), bei Ehrenmitglied Ernst Ott (das Musikerbuffett stand schon fix und fertig bereit), BeneVit Haus Egautal und bei Musikfreund Walter Pfeifer (Danke für die Spende) bot sich auf den leeren Straßen auch die Gelegenheit die neuerlernte Marschmusik-Choreografie zu proben (Wo ist das Stöckchen?)

Nach einem kurzen Weißwurstfrühstück, unser Dank geht dafür an unseren Vorsitzenden Paul und an seine Frau Andrea Seitz, spielten wir zum Maibaumaufstellen der Feuerwehr Wittislingen an der Markstatt. Nachdem alle Kinder mit bunten Bändern den Baum geschmückt hatten setzten die Feuer-Kameraden diesen, wie immer gekonnt ins vorgesehene Loch, *Tusch Applaus* Zusammen mit den Zuschauern zogen wir danach mit Blasmusik zum Maifest ans Feuerwehrgerätehaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.